Denn Tiere sind keine Maschinen

Happy Birthday liebe Frieda zum 13 ‚ten Happy Kuhlday :

von Kuhaltersheim, am 20.11.2012.

Happy Birthday liebe Frieda zum 13 ‚ten Happy Kuhlday :
Frieda sollte 2005 geschlachtet werden. Sie war schon an einen Schlachter verkauft, und wir konnten sie in letzter Minute retten. Mit noch nicht einmal 6 Jahren hatte Frieda 3 Kälber,
die sie alle nie hat erleben dürfen. Da ihre “ Milchleistung“ zu gering war, sie nicht mehr “ rentabel“ war, wurde ein Embryotransfer (Von einem Bullen werden Spermien für die künstliche Befruchtung gewonnen. Das Muttertier mit den gewünschten Eigenschaften, wird durch Hormongaben zu einem mehrfachen Eisprung – einer Superovulation – gebracht. Diese Eizellen werden entweder im Muttertier künstlich befruchtet oder aus dem Muttertier entnommen und im Reagenzglas künstlich befruchtet, wo sie zu Embryonen heranwachsen. Die im Muttertier befruchteten Eizellen wachsen ebenfalls zu kleinen Embryonen heran und werden aus der Gebärmutter ausgespült.
Die gewonnen Embryonen werden in (oft hormonell vorbereitete) Leihmütter oder Ammentiere verpflanzt und wachsen dort zu vollständigen Tieren heran.)
Bei der Geburt ihres 3 . Kalbes dehnten sich Friedas Beckenbänder und sie konnte nicht mehr aufstehen.
Foto :
Heute erhielt Frieda ein Geburtstagspaket mit Äpfeln, Möhren und einem Vorweihnachtsbuch: ( Kuh) Lieselotte feiert Weihnachten aus der Buchhandlung :
Frieda sollte 2005 geschlachtet werden. Sie war schon an einen Schlachter verkauft, und wir konnten sie in letzter Minute retten. Mit noch nicht einmal 6 Jahren hatte Frieda 3 Kälber,
die sie alle nie hat erleben dürfen. Da ihre “ Milchleistung“ zu gering war, sie nicht mehr “ rentabel“ war, wurde ein Embryotransfer (Von einem Bullen werden Spermien für die künstliche Befruchtung gewonnen. Das Muttertier mit den gewünschten Eigenschaften, wird durch Hormongaben zu einem mehrfachen Eisprung – einer Superovulation – gebracht. Diese Eizellen werden entweder im Muttertier künstlich befruchtet oder aus dem Muttertier entnommen und im Reagenzglas künstlich befruchtet, wo sie zu Embryonen heranwachsen. Die im Muttertier befruchteten Eizellen wachsen ebenfalls zu kleinen Embryonen heran und werden aus der Gebärmutter ausgespült.
Die gewonnen Embryonen werden in (oft hormonell vorbereitete) Leihmütter oder Ammentiere verpflanzt und wachsen dort zu vollständigen Tieren heran.)
Bei der Geburt ihres 3 . Kalbes dehnten sich Friedas Beckenbänder und sie konnte nicht mehr aufstehen.
Heute erhielt Frieda ein Geburtstagspaket mit Äpfeln, Möhren und einem Vorweihnachtsbuch: ( Kuh) Lieselotte feiert Weihnachten aus der Buchhandlung :

http://kaleidoskop.shop-asp.de/shop/action/?aUrl=90007993

Stichwörter:
Kategorie: Allgemein,Kühe

Eine Antwort zu “Happy Birthday liebe Frieda zum 13 ‚ten Happy Kuhlday :”

  1. Ulla 39 sagt:

    Nach Deiner traurigen Vergangenheit – bis Du zu Karin und Jan gekommen bist – tut es gut zu sehen, daß Dein Fell glänzt und Du eine aufrechte Haltung hast. Erkennt man auch, wenn Du liegst. Die Kamera hast Du ja fest im Blick. Ich wünsche Dir noch viele weitere gute Jahre auf Butenland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.