Denn Tiere sind keine Maschinen

Freundinnen

von Kuhaltersheim, am 21.03.2012.
Amy (links) und Manuela

Amy (links) und Manuela


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

2 Kommentare zu “Freundinnen”

  1. Ulla sagt:

    wie anrührend und doch auch schmerzlich in Erinnerung an Manuelas Vergangenheit.
    Wie ist das überhaupt mit ihrer Behandlung weitergegangen?

  2. Barbara Kroll sagt:

    wie schön, dass Manuela trotz ihrer jahrelangen Isolation jetzt Bindungen eingehen kann. Ihr habt doch vor einigen Monaten viele Tipps bekommen, wie ihr Pansenloch geschlossen werden kann. Ist denn irgendetwas davon umsetzbar. Wenn es um die Kosten geht – vielleicht könnte man wieder einen Spendenaufruf machen, wie damals für den Transport von Gisela und Penelope? Ganz herzliche Grüße an Euch und wieder mal vielen Dank für alles was Ihr leistet!

Hinterlasse eine Antwort