Denn Tiere sind keine Maschinen

Habicht verhaftet!

von Kuhaltersheim, am 18.01.2012.
Habicht in Haft

Habicht

Vor einigen Tagen hat dieser “ Dieb“  (ein an der Nordsee nicht heimischer Greifvogel) einige unserer Hühner getötet. Sofort haben wir alle Hühner in den Stall mit kleinem Auslauf gesperrt .

Soeben, beim Füttern der Hühner, gelangte der Habicht durch die Hühnerklappe in den Stall. Wir konnten ihn greifen und in einen Käfig setzen. Jetzt ist er unterwegs und wird ca. 200 km südlich an einem Waldrand ausgesetzt.

Hawk taken into custody! A couple of days ago this „thief“ (a bird of prey non-indigenous to the North Sea) has killed some of our chickens. We have immediately locked up all chickens in the stable with a small chicken-run.

The hawk got into the stable through the chicken flap just now while we were feeding. We managed to grab him and put him in the cage. He is now on his way to be released about 200 km south at the edge of the woods.

Stichwörter:
Kategorie: Hühner

Eine Antwort zu “Habicht verhaftet!”

  1. Barbara Kroll sagt:

    na, der schaut ja sehr verängstigt aus. Hoffentlich ist er gut angekommen.
    P.S. Vielleicht hat ja einer von Euch einen Habicht als Krafttier? ( in allen früheren alten Heilformen ist man davon ausgegangen, dass jeder Mensch ein eigenes Krafttier hat)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.