Denn Tiere sind keine Maschinen

Osteopathische Behandlung bei Kaspar

von Kuhaltersheim, am 20.01.2011.

Der erst 4 jährige Kaspar leidet seit 3 Jahren unter einer Hufrehe-Erkrankung, die allerdings untypisch verläuft.

Um der Ursache näher zu kommen, behandelte ihn heute eine Tierärztin, deren Spezialgebiet die Osteopathie ist.

Die Blockaden im Schulter- und Wirbelsäulenbereich sowie der Beingelenke wurden gelöst. Der sonst sehr ängstliche Kaspar war erstaunlich entspannt und streckte locker seine Hufe….

Lolle überwacht Kaspars Behandlung

Lolle überwacht Kaspars Behandlung

Stichwörter: ,
Kategorie: Kuhaltersheim,Pferde

2 Antworten zu “Osteopathische Behandlung bei Kaspar”

  1. Carin Folkerts sagt:

    Hoffentlich kann diese Therapie dem Kleinen helfen! Ich wünsche Kaspar alles Liebe!

  2. barbara Kroll sagt:

    Kaspar ist wirklich gequält mit seiner Hufrehe. Ich finde es toll von Euch, dass Ihr immer wieder andere Behandlungsmethoden versucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.