Denn Tiere sind keine Maschinen

Wir möchten vorstellen: Else und Erna

von Kuhaltersheim, am 23.02.2010.
links Erna, rechts Else

links Erna, rechts Else

Die beiden „Mast“schweine  kommen aus einem Tierversuchslabor.

Else ist ca. 8 Monate, Erna ca. 10 Monate alt. Die rosa Ladys wiegen jeweils schon 120 kg.

Mehr Auskünfte können wir leider nicht geben. Nur so besteht die Chance, dass später noch weitere Tiere in die Freiheit gegeben werden.

Da unsere neuen Mitbewohnerinnen weder Tageslicht noch Sonne kennen, noch nie Erde riechen durften und auch kein Stroh kennen gelernt haben, müssen wir sie langsam und behutsam an ein neues Leben auf Hof Butenland vorbereiten.

Bisher haben sie in sterilen und ca. 20 Grad warmen Räumen gelebt. Ihr einziger Lebensinhalt bestand darin, dass Menschen in weissen Kitteln kamen, um an ihnen Experimente durchzuführen.

Auf ihren Strohbetten und unter der Wärme von Rotlichtlampen können sie sich jetzt erst einmal erholen.

Stichwörter:
Kategorie: Schweine

10 Antworten zu “Wir möchten vorstellen: Else und Erna”

  1. Britta Ehrenberger-Sachse sagt:

    Hallo Ihr 2 🙂
    Ihr habt dann wohl das große Los gezogen !!!
    Ich wünsche Euch eine schnelle Erholung und hoffe das Ihr Eure Vergangenheit,so gut es geht, hinter Euch lassen könnt.

    Jetzt dürft Ihr endlich LEBEN !!!
    Viele Grüße an Alle aus der Lüneburger Heide

  2. Marcel sagt:

    Ich glaube dies sind Momente die einem immer wieder die Kraft geben weiterzumachen. Es gibt noch so viele Tiere dort draußen, die immer noch hinter Gittern leben und nicht einmal die frische Luft eingatmetet haben.

    Diese Zwei süßen Lebewesen haben es durch Eure Hilfe geschafft! Weiter so!

  3. Akura sagt:

    Willkommen Else & Erna!

    Ich habe mich jetzt schon in Euch verliebt und freue mich Euch bald persönlich kennen zu lernen 🙂

  4. barbara Kroll sagt:

    Mensch Karin und Jan – ich könnt Euch echt drücken!!! Ich find ds so toll,was Ihr macht. Und ich wünsche den beiden Süßen ein langes freies glückliches Schweineleben und viel Spass mit Lui und Rudi. Was sagen denn die beiden dazu? Sind sie schon aus ihrem Winterschlaf erwacht? Alles Liebe Barbara

  5. Diana sagt:

    Es freut mich so für die beiden, dass sie jetzt endlich erfahren können, was es heißt zu leben. Und sie sind noch so jung. Hoffentlich behalten sie nicht zu viele Schäden zurück, dass sie ihr neu gewonnenes Leben auch noch lange genießen können. Im Sommer kommen wir sie besuchen. Mal sehen, ob sie dann mit Rudi und Lui über den Butenhof grunzen…

    Liebe Grüße aus Sachsen
    Diana

  6. Carin Folkerts sagt:

    Wie schön, dass die beiden Mädels jetzt bei Euch in Sicherheit sind! Ich frage mich immer wieder, was das wohl für Menschen (?) sind, die so liebenswerten Geschöpfen etwas antun können! Erna und Else wünsche ich ein langes Leben auf Hof Butenland.

    Carin

  7. Susanne Gentzsch sagt:

    Wieder zwei unschuldige Seelen gerettet. Wie wunderbar! Und wie süss die beiden!! Sie sollen sich ruhig noch ein wenig ausruhen, jetzt im Winter verpassen sie sowieso nichts, das werden Lui und Rudi bestätigen. Und bald kommt der Frühling…

    Alles Gute für die beiden von
    Susanne

  8. Heike und Kathrin sagt:

    Herzlich Willkommen ihr rosa Ladys! Butenland wird euch tierisch gefallen.
    An alle die das lesen: sprecht mit euren Familien, Freunden, Arbeitskollegen etc. die zwei Süßen sollten unbedingt eine Patenschaft bekommen 😉

  9. Sonny sagt:

    Oh wie schön!!!!
    Zwei rosa Prinzessinnen auf Hof Butenland!
    Auch ich heiße Euch herzlich willkommen und wünsche Euch ein wunderschönes Leben bei Karin und Jan und allen anderen zwei- und vierbeinigen Butenländern.

    Auf Luis Reaktion bin ich ja auch gespannt!

    Danke, Karin und Jan!!!!!
    Wieder habt Ihr 2 Leben gerettet!

  10. Kim sagt:

    Oh wie schön, zwei Neuzugänge!
    Viel Spaß mit den beiden Steckdosennasen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.