Denn Tiere sind keine Maschinen

Unser Frauenversteher Eberhardt

von Kuhaltersheim, am 04.11.2009.

Unser watschelnder Womanizer Eberhardt läßt gewöhnlich keinen „Rockzipfel“, genauer gesagt weibliche Waden aus. Sobald er weibliche Butenland – Menschen trifft, verfolgt er sie auf Schritt und Tritt. Im Prinzip ganz nett, wären da nicht seine Liebkosungen in Form von Wadenzwicken.

Vier Alternativen zur Problemlösung:

1.  Mensch entwickelt eine Zwickresistenz.

2.  Kennzeichnen lassen! Der Trend geht in Richtung kurzweiliger Wadentatoos, findet Eberhardt.

3.  Gefütterte Gummistiefel

4.  Ein Wort unter vier Augen

Entenmann Eberhardt flirtet mit Karin

Entenmann Eberhardt flirtet mit Karin

Stichwörter: , ,
Kategorie: Enten

4 Antworten zu “Unser Frauenversteher Eberhardt”

  1. Akura Lintzen sagt:

    Gespräche unter 4 Augen habe ich mit Ebi auch bereits geführt.
    Er ist wirklich ein Süßer, da kann man einfach nicht widerstehen und lässt sich gerne liebkosen 😉

  2. Lennard W. sagt:

    Wundervoll eure Arbeit !
    Was aber besonders toll ist, dass ihr im Gegensatz zu den meisten Tierschützern viel Humor habt, und die Arbeit euch sichtlich Spass bereitet.
    Übrigens habt ihr eine super schöne Seite !

    Macht weiter so .
    Liebe Grüße an Euch alle
    Lennard

  3. Gudrun sagt:

    Hallo,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit Ebi nur sprechen muß, und er nur ein paar Streicheleinheiten will, dann zwickt er auch nicht.
    liebe Grüße von uns drei

  4. Nelly sagt:

    Also, ich möchte die 2. Variante, wenn ich hoffentlich bald Zeit finde euch zu besuchen.
    Bin gespannt auf das Tatoo.
    Liebe Grüße aus Bayern und Knutsch an Eberhardt
    Nelly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.