Denn Tiere sind keine Maschinen

Jetzt auch noch Rosalie!

von Kuhaltersheim, am 12.11.2009.

Auch die jetzt 9 jährige Rosalie ist krank.

Unsere Rosalie

Unsere Rosalie

Schon als sie 2005, gerade erst 5 Jahre alt, zu uns kam, war sie ein Bild des Jammers.

Ausgelaugt nach der Geburt von 3 Kälbern, der “ Haltung “ und der zu „geringen Milchleistung“  sollte sie getötet werden.

Rosalie’s Leber – und Stoffwechselwerte zeigten auffällige Veränderungen. Langsam erholte sie sich, aber inzwischen treten gehäuft Symptome wie u.a.: Krampfen und neurologische Ausfälle auf. Wir haben erneut ein Blutbild machen lassen.  Zusätzlich bekommt Rosalie ein Selenpräparat injiziert.

Stichwörter: , ,
Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe

7 Antworten zu “Jetzt auch noch Rosalie!”

  1. sonny hartanto sagt:

    recht gute Besserung, liebe Rosalie!

  2. Emmi sagt:

    Von mir auch einen „guten Besserungs Gruß“ an Rosalie.

    Erst letztens bekam ich wieder zu hören „aber Kühe sind doch froh gemolken zu werden“. Ja, nachdem sie (wie jedes Jahr) ein Kalb bekommen mussten (das ihnen stets wegenommen wird). Von den Schäden, die die extremen Milchleistung für die Kühe mit sich bringt, haben die meisten Leute leider keine Ahnung. 🙁

  3. Carin Folkerts sagt:

    Wie schön, dass Rosalie und Hinnerk in so guten Händen sind! Gute Besserung!

  4. Jörg T. sagt:

    Alles Gute ,euch schönen Tiere !

  5. Barbara Kroll sagt:

    Ach Rosalie ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Besserung und dass Du noch viele Jahre auf Butenland leben kannst!!!Hinnerk Dir wünsche ich natürlich auch alles Gute und dass Du bald wieder gut laufen kannst.

  6. Diana sagt:

    Liebe Rosalie,
    ich wünsche dir von Herzen gute Besserung und dass du noch lange lange an Friedas Seite bist.

    dein Pate Mark

    Danke für die liebevolle Betreuung und liebe Grüße an Karin und Jan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.