Denn Tiere sind keine Maschinen

Schwanengraft, nicht Schwanensee!

von Kuhaltersheim, am 25.04.2008.

Ein Schwanenpaar hat sich die Graft (Wassergraben) neben der Rinderweide für sein Gelege ausgesucht.

Frau Schwan und ihre zukünftigen Kinder

Frau Schwan und ihre zukünftigen Kinder

Wie schon gesagt, es ist kein Schwanensee, sondern eine Schwanengraft und zwar in direkter Nachbarschaft zu unseren Rindern, die sich ein Schwanenpaar als besten Platz für sein Gelege ausgesucht hat. Dort brütet jetzt die schöne Schwanenfrau, während ihr Gatte höchst aufmerksam und extrem wachsam unsere Rinder im Auge behält.

Doch eigentlich müsste er sich keine Sorgen machen. Denn die Butenland-Rinder sind nämlich total sozial und super-rücksichtsvoll: Wenn sie Durst haben, kommen sie lieber mehrmals täglich den weiten Weg bis zum Hof, als einfach aus der Graft zu saufen und dabei das Schwanenglück zu stören!

Gemessen an der Zahl der Eier auf der Frau Schwan sitzt, können wir demnächst mit acht knuffigen Schwanenküken rechnen.


Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.